Wie viel weißt du über die richtige Ernährung des Hundes? Teste jetzt dein Wissen in unserem kostenlosen Quiz!

Als Profi weißt du:

“Zwischen Füttern und richtiger Ernährung können Welten liegen!”

Teste in 30 Fragen dein Fachwissen über die Hundeernährung und finde heraus, ob du ein Ernährungsprofi bist. Denn die richtige Ernährung unserer Vierbeiner legt den Grundstein für Gesundheit und Vitalität bis ins hohe Alter.
Die artgerechte Ernährung ist damit der wichtigste Punkt zur Gesunderhaltung unserer Hunde.
Möchtest du mit mir gemeinsam die Hundegesundheit verbessern?

Dann geht es jetzt los mit dem Quiz.

Unterschrift-Anja-Kruse-Tierarzt-Vet-Dogs

Tierärztliche Ernährungsberatung für Hunde

Quiz: Bist du ein Hundeernährungsprofi?

Ergebnis

Herzlichen Glückwunsch — Du bist ein richtiger Hundeernährungsprofi!

Klasse, du hast gerade gezeigt, dass du bereits ganz viel zum Thema Hundeernährung weißt und damit die Hundegesundheit aktiv verbesserst!

Weiter so — bilde dich kontinuierlich fort, um auch zukünftig die Hundegesundheit zu fördern.

Deine Anja

Quiz noch mal durchführen

Schade, du hast leider nicht bestanden.

Aber gleich vorneweg: Das ist überhaupt nicht schlimm! Denn du bist bereit dich im Thema Hundeernährung weiterzubilden! Das ist großartig! Denn um die Hundegesundheit wirklich zu steigern, braucht es vor allem eins: Die Bereitschaft sich ständig weiterzubilden und zu Lernen.

Du hast gerade festgestellt, dass du noch Lücken im Bereich Hundeernährung hast. Nutze die Erkenntnis und bilde dich in diesem Bereich weiter.
Nutze hierfür Bücher, Blogbeiträge, Fortbildungen, Seminare und Onlinekurse oder wiederhole den Test einfach noch einmal. Ich bin mir sicher, in der 2. Runde wirst du schon deutlich mehr Fragen richtig beantworten.

Deine Anja

Quiz noch mal durchführen

#1. Zu welchem Ernährungstyp gehört der Hund?

#2. Wie viele Zähne hat ein erwachsener Hund?

#3. Der Innereienanteil einer klassischen BARF-Ration beträgt:

#4. Präbiotika sind:

#5. Der Dünndarm des Hundes besteht aus:

#6. Calciumoxalatsteine können durch eine Ernährungsanpassung aufgelöst werden.

#7. Avidin ist ein/e:

#8. Welches Lebensmittel kann für einen Hund potenziell toxisch sein?

#9. Eine Hyperthyreose ist eine:

#10. Wenn alle Nährstoffe in einem Futter enthalten, die der Hund täglich braucht, nennt man das ein:

#11. Was versteht man unter sensorische Zusatzstoffe?

#12. Welche Folge hat eine zu hohe Energiezufuhr auf das Wachstum großwüchsiger Hunde?

#13. In welchem Alter sind Riesenrassen ausgewachsen?

#14. Welche Bedeutung hat Vitamin E?

#15. Wie viel Prozent des Kalziums im Körper wird in den Knochen gespeichert?

#16. Welche Alge eignet sich als Jod-Quelle?

#17. Welches Vitamin gehört nicht zu den wasserlöslichen Vitaminen?

#18. Bei einer exokrinen Pankreasinsuffizienz kommt es häufig zu einem:

#19. Vitamin C kann vom Hund:

#20. Linolsäure ist besonders wichtig für:

#21. Wann sollte Laktulose ergänzend eingesetzt werden?

#22. Bei Hunden mit Proteinverlustenteropathien (PLF) sollte diätetisch auf Folgendes geachtet werden?

#23. Schilddrüsenhormone sind:

#24. Um den Kalziumbedarf des Hundes zu decken, eignet/n sich:

#25. Wie viele Stunden sollte ein ausgewachsener Hund maximal fasten?

#26. Auf welchen Wert sollte der Urin pH-Wert zur Prophylaxe von Struvitsteinen eingestellt werden?

#27. Uratsteine kommen besonders häufig vor bei:

#28. Unter dem Begriff „Rohasche“ versteht man:

#29. Bei übergewichtigen Hunden sollte/n:

#30. Fettabbauende Enzyme nennt man:

Ergebnis ansehen