Beschreibung

Als Tierärztin und Ernährungsexpertin liegt mir die gesunde und artgerechte Ernährung unserer Hunde besonders am Herzen.
Zu meinen häufigsten Patienten, gehören Hunde mit Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, wie die Pankreatitis (chronisch & akut), sowie die exokrine Pankreasinsuffizienz.
In meiner Fortbildung möchte ich mein Expertenwissen mit dir teilen und dir zeigen wie Bauchspeicheldrüsenerkrankungen richtig behandelt werden.

Deshalb ist meine Fortbildung perfekt für dich geeignet, wenn du im Hundebereich selbstständig bist oder dich als Hundebesitzer tiefer mit der Thematik beschäftigen möchtest, z. B. wenn dein Hund selbst unter einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung leidet.

Themenbereiche der Fortbildung:

Teil 1

  • Anatomie der Bauchspeicheldrüse
  • Aufgaben des endokrinen und exokrinen Pankreas
  • Insulin und Glukagon als Gegenspieler
  • Stimulation der Bauchspeicheldrüse
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Teil 2

  • Die akute Pankreatitis im Detail (Ursachen, Symptome, Risikofaktoren)
  • Diagnostik (Laborparameter) einer Pankreatitis
  • Behandlungsoptionen einer Pankreatitis
  • Pankreatits diätetische Anpassungen (Grundlagen, Durchführung, Beispielrechnung, Zusätze/ weitere Ansätze)
  • Pankreatitis diätetische Anpassungen (Fertigfutter, kochen und BARF)
  • Die chronische Pankreatitis im Detail (Ursachen, Entstehung, Symptome, Risikofaktoren, Behandlung, Diät)

Teil 3

  • Die exokrine Pankreasinsuffizienz (Ursachen, Symptome, Risikofaktoren)
  • Diagnostik (Laborparameter) einer exokrinen Pankreasinsuffizienz
  • Behandlungsoptionen einer exokrinen Pankreasinsuffizienz
  • exokrine Pankreasinsuffizienz diätetische Anpassungen (Enzymsubstitution, Vitamin B12 und Folsäure-Mangel, Grundlagen, Durchführung, Zusätze/ weitere Ansätze)

Dich erwartet:

  • eine spannende Fortbildung und mein geballtes Expertenwissen als Videoformat
  • neuste wissenschaftliche Erkenntnisse
  • die Präsentation zum Ausdrucken
  • ein Arbeitsheft begleitend zur Fortbildung als pdf
  • Fragen zum Inhalt zur Selbstüberprüfung des Gelernten
  • eine Teilnahmebescheinigung als pdf
  • das Siegel (als HTML-Code oder Grafik) zur Einbindung für deine Webseite
  • lebenslanger Zugriff auf deine Fortbildung