Wahnsinn wie die Zeit vergeht…. 8 Jahre gehen Rocky und ich nun schon durch dick und dünn. Er hat mich während des Studiums begleitet, mich vor meinen Prüfungen zur Ruhe gebracht, für die schönsten Lernpausen gesorgt und mich getröstet, wenn etwas nicht so lief wie es sollte.
Er war es, der mich an meinen ersten Arbeitstag als Tierärztin begleitete und danach morgens zur Kilink und abends zurück. Außerdem war er ein ganz beliebter Blutspender in der Klinik und hat so manchen Nachtdienst mit mir auf der Intensivstation verbracht.
Und weil Rocky einfach der Beste ist, stand natürlich fest, auch zum 8. Geburtstag muss eine Hundetorte her.
Denn Labradortypisch, geht die Liebe durch den Magen.

Und so habe ich heute eine Kokos-Möhren-Honig-Torte für den Hundegeburtstag gebacken.

Das Rezept zum Nachbacken:

Hundetorte m Hundegeburtstag m Möhren-Kokos-Honig-Torte

Zutaten für eine kleine Hundetorte:

– 3 Eier

– 1 große Möhre geraspelt

– 3 Esslöffel Kokosraspel

– 3 Esslöffel Honig

– 5 Esslöffel Kokosöl (flüssig)

– 450 g Dinkelmehl

– 1 Naturjogurt als Frosting


Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad erwärmen. Ich habe Umluft verwendet.

Das Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist. Ich habe es kurz in die Mikrowelle gegeben, ging ganz fix 🙂

Die Möhre raspeln und dann alle Zutaten miteinander vermengen bis ein homogener Teig entstanden ist. Sollte der Teig noch etwas flüssig sein, einfach noch etwas Mehl hinzugeben.

Hundetorte, Hundegeburtstag, Möhren-Kokos-Honigtorte

Hundetorte, Hundegeburtstag, Kokos-Möhre-Honig-Torte

Anschließend den Teig in eine Springform geben und ca. 15-20 Minuten backen bis er leicht gebräunt ist.

Nach dem Backen, die Torte auskühlen lassen und mit dem Jogurt bestreichen. Wer den Jogurt etwas fester möchte, sollte diesen zuvor im Gefrierschrank etwas anfrieren lassen. Mich und die Jungs hat die etwas flüssige Konsistenz nicht gestört.

Abschließend noch einpaar Kokosraspel auf die Torte und voila fertig ist der Gaumenschmaus.

Rocky hat sich riesig über seine Torte gefreut und war schon während der Zubereitung ganz eifrig in der Küche unterwegs. Natürlich hat auch Hugo ein Stückchen von der Torte abbekommen. Ich habe übrigens auch mal genascht, schmeckt ziemlich lecker 🙂

Hundetorte, Hundegeburtstag, Möhre-Kokos-Honig-Torte

Hundetorte, Hundegeburtstag, Möhre-Kokos-Honig-Torte

Aber nun „Butter bei de Fische“ hast du auch schon für eure Hunde gebacken?
Zelebriert du auch den Hundegeburtstag?


Dich interessieren Themen zur Hundegesundheit? Dann sind diese Artikel etwas für dich: